Mit Wasser zu schöner, straffer Haut! 10 wertvolle Tipps für die Umsetzung im Alltag

Ich gestehe, ich bin eigentlich ziemlich trinkfaul. Zumindest war ich das. Aber Fakt ist: Wer eine schöne, strahlende Haut haben möchte, muss auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten! Genauso wichtig wie das WIEVIEL, ist aber natürlich auch das WAS. Denn während Wasser unsere Hautzellen zum aufblühen bringt, sorgen zuckerhaltige Getränke oder auch Kaffee eher für das Gegenteil. Mehr dazu in diesem Artikel!

Weiterlesen …Mit Wasser zu schöner, straffer Haut! 10 wertvolle Tipps für die Umsetzung im Alltag

Please follow and like us:

Mediterran gefüllte Riesenchampignons

Sommer, Sonne, Strand und Meer….!? Nicht für mich. Zumindest nicht diesen Sommer. Ich kraxel zur Zeit viel lieber in den heimischen Bergen herum und springe in erfrischende Bergseen. Um trotzdem ein wenig Urlaubsfeeling hier aufkommen zu lassen, hol‘ ich mir den Sommer auf den Teller. Mit diesen Mediterran gefüllten Riesenchampignons gelingt das wunderbar.

Weiterlesen …Mediterran gefüllte Riesenchampignons

Please follow and like us:

Fruchtiger Glasnudelsalat mit Mango und Räuchertofu

Juhuu, endlich Sommer! Freust du dich auch so über die warmen Temperaturen wie ich? Ich liebe es am Morgen Sport zu machen und untertags in den See zu springen und zu arbeiten. In meinem Studio herrschen nämlich auch angenehm, kühle Temperaturen. Dennoch merke ich, dass ich vorwiegend zu Lebensmittel greife die kühlend wirken, um der Hitze da draußen ein bisschen entgegenzuwirken. Da kommt dieser erfrischende Glasnudelsalat gerade recht!

Weiterlesen …Fruchtiger Glasnudelsalat mit Mango und Räuchertofu

Please follow and like us:

Thema ‚Fleisch‘ und ein leckeres Rezept für Fleischlaibchen auf Karotten-Fenchel-Gemüse

Heute lasse ich mich ein wenig zum Thema ‚Fleisch‘ aus….und es gibt mal ein Fleischgericht von mir. Ich glaub es ist das erste hier auf dem Blog. Nach dem veganen Tatar vom letzten Mal hau‘ ich heute so richtig auf den Putz. Aber…dieses Gericht ging mir so locker von der Hand, dass ich spontan beschlossen habe, es gleich mit euch zu teilen.

Weiterlesen …Thema ‚Fleisch‘ und ein leckeres Rezept für Fleischlaibchen auf Karotten-Fenchel-Gemüse

Please follow and like us:

Basisches Frühstück – Apfel-Kartoffel-Türmchen

Seid ihr gut ins neue Jahr gestartet? Jetzt mal Hand auf’s Herz…Wer hat sich den Neujahrsvorsatz genommen sich gesünder zu ernähren? Iiiiiiich!! Auch wenn es gerade ‚in‘ ist sich keinen Vorsatz zu nehmen (und ja, ich bin auch kein Fan davon), müssen die angefutterten 2 Weihnachts-Kilo’s ja doch irgendwie auch wieder runter. Deshalb gibt’s bei mir ab sofort wieder mehr basisches Essen, und den Start macht heute ein basisches Frühstück.

Weiterlesen …Basisches Frühstück – Apfel-Kartoffel-Türmchen

Please follow and like us:

Kennst du dein Warum? Essen ist mehr als Nahrungsaufnahme!

Ich möchte mich heute einem speziellen Thema widmen, dem WARUM! Warum essen wir? Denn Essen ist oft viel mehr als Nahrungsaufnahme. Das merke ich immer wieder im Kontakt mit Kunden, aber kenne das natürlich auch von mir selbst. Bis zu einem gewissen Punkt ist das völlig normal, wenn unser Essverhalten aber die Gesundheit beeinträchtigt, kann es nicht schaden mal einen genaueren Blick darauf zu werfen.

Weiterlesen …Kennst du dein Warum? Essen ist mehr als Nahrungsaufnahme!

Please follow and like us:

Zucker- und Milchfreie Alternativen auf’s Frühstücksbrot

Die zucker- und milchfreie Ernährung ist eine sehr hautfreundliche, und während der Fastenzeit teste ich mit ein paar lieben Menschen, ob sich durch die Ernährungsumstellung etwas am Hautbild ändert bzw. verbessert. Da Brot bei sehr vielen doch eine große Rolle spielt, sehr oft am sonntäglichen Frühstückstisch, gibt es heute diesen Artikel. Denn in vielen üblichen Brotbelägen wie Wurst, Käse, Schinken, Aufstrichen und natürlich Marmelade und Nutella, usw. findet sich Zucker oder Milch.

Dabei gibt es noch unzählige Möglichkeiten Geschmack auf sein Brot zu bringen, und ein paar davon möchte ich euch heute zeigen!

Erstmal vorweg: Auch in Brot und Brötchen ist oft Zucker. Möchtest du wirklich in Zukunft darauf verzichten, sei dir dessen bewusst, dass im handelsüblichen Brot so gut wie immer Zucker und Hefe drin sind. Brot ist also generell nicht das Lebensmittel das uns und unserer Haut besonders gut tut. Ich verstehe aber, dass es manchmal einfach nicht anders geht, vor allem wenn man schnell Hunger stillen muss oder mal unterwegs ist.

Weiterlesen …Zucker- und Milchfreie Alternativen auf’s Frühstücksbrot

Please follow and like us:

Die richtige Ernährung bei unreiner Haut

Unreine Haut mit der Ernährung beeinflussen? Vor ein paar Jahren noch hätte ich zwischen Haut und Ernährung keine Verbindung hergestellt. Schöne Haut kommt aber auch von Innen! Hier findet man Gott sei Dank immer mehr Zusammenhänge.

Ich muss gestehen, bis vor meiner Ernährungstrainer-Ausbildung, war ich selbst bei Kunden mit starker Akne und Unreinheiten oft hilflos. Habe alle Tipp’s zur äußeren Hautpflege gegeben, die mir eingefallen sind, an den Hautproblemen hat das aber oft nur bedingt was geändert. In diesem Fall war die Ernährung das fehlende Puzzleteil. Heute bin ich froh, mit meinen Kunden einen ganzheitlicheren Weg einschlagen zu können, im Kampf gegen die unreine Haut.

Weiterlesen …Die richtige Ernährung bei unreiner Haut

Please follow and like us:

Thema Brot! Und mein Lieblingsrezept für selbstgemachtes Knäckebrot

Brot kommt bei mir nur mehr sehr selten auf den Tisch,  hin und wieder wenn ich bei meinen Eltern zuhause bin, oder wenn ich mit Freundinnen frühstücken oder brunchen gehe, aber das passiert vielleicht 2 x im Monat.

Warum so selten? Also zum einen habe ich das Gefühl, dass Brot mir nicht so gut tut. Wenn ich mal wieder mehr davon esse, dann bekomme ich oft ganz wilde Stimmungsschwankungen. Ich bin himmelhochjauchzend, und im nächsten Moment zu Tode betrübt. Wobei die depressiven Phasen hier eindeutig überwiegen.

Zum anderen versuche ich mich hauptsächlich glutenfrei zu ernähren. Seit meine Verdauung etwas Probleme macht und ich Unverträglichkeiten entwickelt habe (die ich mittlerweile ganz gut im Griff hab, juhuu!), geht es mir definitiv besser ohne Weizen, Dinkel & Co, egal in welcher Form.

Weiterlesen …Thema Brot! Und mein Lieblingsrezept für selbstgemachtes Knäckebrot

Please follow and like us: