Süße Matcha-Mandel-Kugeln

Ja, Zucker ist schlecht für unsere Gesundheit und unsere Haut. Aber, nur weil wir auf den raffinierten Zucker verzichten sollen, heißt das noch lange nicht, dass es nix Süßes mehr gibt! Es gibt unheimlich viele Möglichkeiten, gesunde, süße Snacks zuzubereiten. So wie diese Matcha-Mandel-Kugeln.

Natürlich sollte man sich auch nicht ausschließlich davon ernähren, aber so ein süßer Snack zwischendurch ist allemal drin. Vor allem, wenn darin auch noch so wertvolle Nährstoffe für unsere Hautgesundheit stecken.

Nüsse sind generell sehr gesund. Mandeln sogar basisch. Sie liefern wertvolle, hochwertige Öle, gesunde einfach und mehrfach gesättigte Fettsäuren. Sie sind außerdem reich an Vitamin E, Magnesium und Ballaststoffen. Vitamin E ist ein Antioxidans, ein Radikalfänger in unserem Körper.

Matcha – Ein Beautyfood!

Matcha ist ein spezieller Grüntee in Pulverform und ein echter Jungbrunnen! Er liefert uns eine Vielzahl an zellschützenden Antioxidantien und kann Krebs und Alzheimer vorbeugen. Dafür verantwortlich sind hauptsächlich sekundäre Pflanzenstoffe wie Beta-Carotin, Polyphenole und Chlorophyll. Sie können Entzündungen hemmen und Gifte aus dem Körper verbannen.

Der besondere Grüntee ist auch eine wunderbare Alternative zum normalen Kaffee. Er liefert uns vergleichsweise viel Koffein, und während normaler Kaffee sehr erhitzend wirkt und uns oft nicht guttut, ist Matcha um einiges verträglicher.

Ein gesunder Snack für Zwischendurch

Die Matcha-Mandel-Kugeln liefern durch die Nüsse eine Menge Fett und somit auch Kalorien, man sollte es damit also nicht übertreiben. Allerdings sind sie dadurch auch ein gesunder Sattmacher, der uns auch mal über eine Heißhungerattacke hilft.

Hast Du Probleme mit Deinem Darm und der Verdauung, so beobachte unbedingt wie Dir die Energiekugeln bekommen. Gerade Trockenfrüchte und Nüsse werden von sensiblen Bäuchen nur in kleinen Mengen vertragen. Beobachte einfach wie Dein Körper darauf reagiert, ob Du eventuell Blähungen, Magenschmerzen oder Veränderungen am Stuhl bemerkst.

Hier das Rezept für die Energiekugeln:


Süße Matcha-Mandel-Kugeln

ZUTATEN für ca. 10 Stück

60g Getrocknete Marillen/Aprikosen
40g Blanchierte Mandeln
2 EL Gemahlene Mandeln
12g Rohkakaopulver
1/2 EL Matcha
1 TL Mandeldrink

ZUBEREITUNG

Die Mandeln zuerst in die Küchenmaschine geben und grob zerkleinern. Dann alle übrigen Zutaten dazu geben und gut mixen bis eine feste, formbare Masse entsteht.

Sollte diese zu weich oder zu fest sein, einfach mit gemahlenen Mandeln oder Mandelmilch abstimmen.

Kugeln formen und in Matcha oder Kakaopulver wälzen. Ist beides eher bitter, also unbedingt vorher probieren ob man das mag.


Was snackst Du gerne Zwischendurch?

Schreibe einen Kommentar